http://www.vogelwarte.ch
https://www.ficedula.ch
https://www.nosoiseaux.ch
http://www.ala-schweiz.ch/
 
fr
de
it
en
Besucher Anonym
 
Home ornitho.ch
Trägerschaft & Partner
Abfragen
  Beobachtungen
    - 
Letzte 2 Tage
    - 
Letzte 5 Tage
    - 
Letzte 15 Tage
 - 
Galerien
Daten und Analysen
 - 
Knäkente 2021
 - 
Rohrweihe 2021
 - 
Kampfläufer 2021
 - 
Mittelspecht 2021
 - 
Rauchschwalbe 2021
 - 
Mehlschwalbe 2021
 - 
Liste der Vogelarten der Schweiz
Information
 - 
Neueste Infos lesen
 - 
Welche Arten sind wie geschützt?
 - 
Verhaltenskodex
 - 
Berechnung der Koordinaten
  Hilfe
    - 
Symbole
    - 
FAQs
    - 
Instruktionsvideos & Anleitungen
  Statistiken
Welche Arten sind wie geschützt?
Vögel
Säugetiere
Reptilien
Amphibien
Libellen
Tagfalter
Heuschrecken
Art :
Folgende Meldungen werden vom System automatisch geschützt :
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Alpenschneehuhn (Lagopus muta)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Auerhuhn (Tetrao urogallus)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Bartgeier (Gypaetus barbatus)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember ab einem Atlascode von 4
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Beutelmeise (Remiz pendulinus)
vollständiger Schutz vom 1. Mai bis 15. Juli ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Bienenfresser (Merops apiaster)
gebietsweiser Schutz vom 1. Mai bis 31. August ab einem Atlascode von 4
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Birkhuhn (Lyrurus tetrix)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Blaukehlchen (Cyanecula svecica)
vollständiger Schutz von 1. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Brachpieper (Anthus campestris)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Brillengrasmücke (Sylvia conspicillata)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Eisvogel (Alcedo atthis)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 7
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Fischadler (Pandion haliaetus)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Flussregenpfeifer (Charadrius dubius)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 6
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Flussuferläufer (Actitis hypoleucos)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 6
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Grosser Brachvogel (Numenius arquata)
gebietsweiser Schutz vom 1. April bis 30. Juni
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Grünlaubsänger (Phylloscopus trochiloides)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Halsbandschnäpper (Ficedula albicollis)
gebietsweiser Schutz vom 20. April bis 31. Juli ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Haselhuhn (Bonasa bonasia)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Heidelerche (Lullula arborea)
gebietsweiser Schutz vom 1. März bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Kiebitz (Vanellus vanellus)
gebietsweiser Schutz vom 15. Februar bis 30. Juni
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Kleines Sumpfhuhn (Zapornia parva)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 15. August
Wasservögel & Koloniebrüter (Kategorie B) – zu melden sind alle Beobachtungen mit Atlascode 7 oder höher Kormoran (Phalacrocorax carbo)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember ab einem Atlascode von 7
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Mariskensänger (Acrocephalus melanopogon)
gebietsweiser Schutz vom 1. März bis 15. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Mornellregenpfeifer (Eudromias morinellus)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 15. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Purpurreiher (Ardea purpurea)
gebietsweiser Schutz vom 15. April bis 15. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Raufusskauz (Aegolius funereus)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Rebhuhn (Perdix perdix)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Rohrweihe (Circus aeruginosus)
gebietsweiser Schutz vom 1. April bis 15. August ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Rotkopfwürger (Lanius senator)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Rotsterniges Blaukehlchen (Cyanecula svecica svecica)
vollständiger Schutz von 1. Mai bis 15. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Schlangenadler (Circaetus gallicus)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember ab einem Atlascode von 4
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Schreiadler (Clanga pomarina)
gebietsweiser Schutz vom 1. März bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Seidenreiher (Egretta garzetta)
gebietsweiser Schutz vom 1. April bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Sperbergrasmücke (Sylvia nisoria)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Sperlingskauz (Glaucidium passerinum)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Steinadler (Aquila chrysaetos)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember ab einem Atlascode von 7
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Steinhuhn (Alectoris graeca)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Steinkauz (Athene noctua)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Sumpfohreule (Asio flammeus)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Tüpfelsumpfhuhn (Porzana porzana)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 15. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Uhu (Bubo bubo)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Wachtelkönig (Crex crex)
vollständiger Schutz vom 20. April bis 31. August ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Waldohreule (Asio otus)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Waldschnepfe (Scolopax rusticola)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Wanderfalke (Falco peregrinus)
gebietsweiser Schutz vom 1. Januar bis 31. Dezember
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Weissbartgrasmücke (Sylvia cantillans)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Weissrückenspecht (Dendrocopos leucotos)
ganzjährig vollständiger Schutz
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Weisssterniges Blaukehlchen (Cyanecula svecica cyanecula)
vollständiger Schutz von 1. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Wiedehopf (Upupa epops)
gebietsweiser Schutz vom 15. März bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus)
vollständiger Schutz von 1. Mai bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Zitronenstelze (Motacilla citreola)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 31. Juli
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Zwergohreule (Otus scops)
vollständiger Schutz von 15. März bis 31. August
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Zwergschnäpper (Ficedula parva)
ganzjähriger, schweizweiter Schutz ab einem Atlascode von 2
Seltene Arten & Gefangenschaftsflüchtlinge (Kategorie A) – zu melden sind alle Beobachtungen inkl. Angabe zur Anzahl Individuen Zwergsumpfhuhn (Zapornia pusilla)
vollständiger Schutz von 15. Mai bis 15. August
 
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2021