http://www.vogelwarte.ch
https://www.ficedula.ch
https://www.nosoiseaux.ch
http://www.ala-schweiz.ch/
 
fr
de
it
en
Besucher Anonym
 
Home ornitho.ch
Trägerschaft & Partner
Abfragen
  Beobachtungen
    - 
Letzte 2 Tage
    - 
Letzte 5 Tage
    - 
Letzte 15 Tage
 - 
Galerien
Daten und Analysen
 - 
Blauracke 2022
 - 
Gelbbrauenlaubsänger 2022
 - 
Rohrweihe 2022
 - 
Mornellregenpfeifer 2022
 - 
Sichelstrandläufer 2022
 - 
Schilfrohrsänger 2022
 - 
Liste der Vogelarten der Schweiz
Information
 - 
Neueste Infos lesen
 - 
Welche Arten sind wie geschützt?
 - 
Verhaltenskodex
 - 
Berechnung der Koordinaten
  Hilfe
    - 
Symbole
    - 
FAQs
    - 
Instruktionsvideos & Anleitungen
  Statistiken
Symbole
Erklärungen zum Atlascode :
Mögliches Brüten
1
Art zur Brutzeit beobachtet
2
Art zur Brutzeit in einem möglichen Brutbiotop festgestellt
3
Singendes Männchen während der Brutzeit anwesend, Balzrufe / Trommeln gehört oder balzendes Männchen gesehen
Wahrscheinliches Brüten
4
Paar während der Brutzeit in einem geeigneten Brutbiotop beobachtet
5
Revierverhalten eines Paares (Gesang, Kämpfe mit Reviernachbarn usw.) an mindestens 2 Tagen im selben Revier festgestellt
6
Balzverhalten (Männchen und Weibchen) bemerkt
7
Altvogel sucht einen wahrscheinlichen Nestplatz auf
8
Warn- und Angstrufe der Altvögel oder anderes aufgeregtes Verhalten, das auf ein Nest oder Junge in der näheren Umgebung hindeuten könnte
9
Brutfleck bei gefangenem Weibchen festgestellt
10
Altvogel transportiert Nestmaterial, baut ein Nest oder meisselt eine Höhle aus
Sicheres Brüten
11
Lahmstellen und Verleitverhalten beobachtet
12
Benutztes Nest aus der aktuellen Brutperiode gefunden
13
Kürzlich ausgeflogene Junge bei Nesthockern oder Dunenjunge bei Nestflüchtern beobachtet
14
Altvögel verlassen oder suchen einen Nestplatz auf. Das Verhalten der Altvögel deutet auf ein besetztes Nest hin, dessen Inhalt jedoch nicht eingesehen werden kann (hoch oder in Höhlen gelegene Nester).
15
Altvogel trägt Kotsack von Nestling weg
16
Altvogel mit Futter für die Jungen festgestellt
17
Eischalen geschlüpfter Junger gefunden
18
Nest mit brütendem Altvogel entdeckt
19
Nest mit Eiern oder Jungen entdeckt
Nur wenn die obenstehenden Möglichkeiten wirklich nicht anwendbar sind
30
Mögliches Brüten
40
Wahrscheinliches Brüten
50
Sicheres Brüten
99
Art trotz Beobachtungsgängen während der Brutzeit nicht (mehr) festgestellt
Die Farbe zeigt den Seltenheitsgrad der Art an :
Amerikanischer Goldregenpfeifer
In der Schweiz noch nie nachgewiesene Art
Kurzschnabelgans
Sehr seltene Art
Zwergschwan
Seltene Art
Exotische Vögel
Vermutlicher Gefangenschaftsflüchtling
Singschwan
Spärliche Art
Hybridente
Häufige Art
unbestimmter Vogel
Sehr häufige Art
Abkürzungsliste Kantone/Departemente :
AG : Aargau
AI : Appenzell Innerrhoden
AR : Appenzell Ausserrhoden
BE : Bern
BL : Basel-Land
BS : Basel-Stadt
FR : Freiburg
GE : Genf
GL : Glarus
GR : Graubünden
JU : Jura
LU : Luzern
NE : Neuenburg
NW : Nidwalden
OW : Obwalden
SG : St. Gallen
SH : Schaffhausen
SO : Solothurn
SZ : Schwyz
TG : Thurgau
TI : Tessin
UR : Uri
VD : Waadt
VS : Wallis
ZG : Zug
ZH : Zürich
01 : Ain
25 : Doubs
39 : Jura (F)
68 : Haut-Rhin
74 : Haute-Savoie
90 : Territoire de Belfort
BA : Bayern
BW : Baden-Württemberg
AO : Aosta
BS : Brescia
BZ : Bolzano
CO : Como
LC : Lecco
MI : Milano
NO : Novara
SO : Sondrio
TN : Trento
VA : Varese
VB : Verbania
VC : Vercelli
FL : Liechtenstein
OO : Oberösterreich
SM : Steiermark
TI : Tirol
VB : Vorarlberg
 
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2022